permalink

0

Zauberkuchen oder Dreh-dich-um-Käsekuchen

Es handelt sich hierbei um einen Käsekuchen, bei dem zunächst ein Rührteig unten in die Backform kommt und die Quarkfüllung darauf verteilt wird, während des Backens sinkt die Quarkfüllung nach unten und der Rührteigboden ist oben.

Zutaten für den Boden:

150 g Mehl
150 g Zucker
150 g Margarine (ich: 150 g weiche Butter)
3 Eier
2 Tl Vanillezucker
1 Pck. Backpulver

Alle Zutaten in den Mixtopf vom Thermomix geben und 1 Min. / 50°C / Stufe 5 miteinander verrühren.
In der Zwischenzeit eine runde Springform mit 26 cm Durchmesser einfetten und den gerührten Teig darin verteilen.
Der Mixtopf muß nicht gespült werden.

Zutaten für den Belag:

500 g Quark
3 Eier
150 g weiche Butter (ich: 100 g)
150 g Zucker (ich: 100 g)
Saft einer Zitrone (habe ich weggelassen)
1 Pck. Vanillepuddingpulver

Nun diese Zutaten in den Mixtopf geben und in 20 Sek. / Stufe 5 verrühren.
Wer keinen Thermomix hat, rührt einfach beide Schichten mit einem Rührgerät oder Küchenmaschine an, dabei sollte die Butter sehr weich sein.
Die Quarkmasse vorsichtig auf den Rührteig geben und gleichmässig verteilen.
Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-Unterhitze 60 Minuten backen. Bitte eine Stäbchenprobe machen, um zu überprüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist und gegebenenfalls noch Backzeit zugeben. (Ich habe ihn noch 5 Minuten länger drin gelassen)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.