Permalink

0

Chia-Pudding Grundrezept

Für den Chia-Pudding die Chia Samen in einer Schüssel mit Mandelmilch vermengen. In den ersten 15 Minuten ab und an umrühren, damit die Samen keine Klümpchen bilden und sich nicht ein Teil der Milch oben absetzt. Danach für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Pudding nach Geschmack mit Gewürzen und Süßungsmittel verfeinern und evt. mit Obst, Haferflocken, Nüssen ergänzen oder einfach so genießen.

Tipp:

Der Chia-Pudding hält bis zu einer Woche im Kühlschrank verschlossen aufbewahrt. Als Gewürze passt alles, was schmeckt. Zimt, Kakao, Vanille, usw.. Auch die Flüssigkeit kann beliebig variieren. Statt Mandelmilch kann durchaus auch normale Kuhmilch oder auch Soja-, Hafer- oder Reismilch verwendet werden. Chia-Pudding ist ideal für eine sättigende nährstoffreiche Grundlage am Morgen oder Zwischendurch oder aber auch als Dessert eine gesunde Alternative.

Permalink

0

Kürbis-Kartoffelcurry

Zutaten für 4 Portionen:

1 kleiner Kürbis
800 g festkochende Süßkartoffeln mit der Schale essbare
1 Zwiebel
2 TL frisch gehackter Ingwer
2 EL Öl
1 TL Chilipulver
1 Dose Kokosmilch
300 ml Gemüsebrühe
2 TL Garam Masala
1 Chilischote in Ringe geschnitten
2 EL Erdnüsse
gehackte Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

Kürbis putzen, schälen, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden. Kartoffeln gut waschen, dabei kräftig abbürsten und in Achtel schneiden.

Die Zwiebel und den Ingwer in Öl anschwitzen, dann das Chilipulver kurz mit braten, dann die Kartoffelspalten dazugeben. Mit Kokosmilch und Wasser ablöschen, verrühren und ca. 10 Minuten zugedeckt kochen lassen. Dann die Kürbiswürfel hinzugeben und im zudeckten Topf weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

Zum Schluss Garam Masala, Chiliringe und die Erdnüsse hinzufügen und offen noch mal kurz aufkochen.

Mit gehackter Petersilie garnieren.

Permalink

0

OST-Wurstgulasch

Zutaten:

8 Bockwürste
3 Paprikaschoten
4 Zwiebeln
2 Gewürzgurken
2 TL Tomatenmark
Pfeffer, Kümmelpulver, Curry, Salz, Majoran

Bockwürste in Scheiben schneiden und kräftig anbraten, Zwiebeln in Scheiben schneiden, Paprika (grün, gelb, rot) in grobe Stücke schneiden, Gewürzgurken in Scheibchen. Alles zu den Würstchenscheiben geben und mitbraten, würzen mit Pfeffer, Currypulver, Kümmelpulver, Majoran.
2 TL Tomatenmark in die Mitte des Topfbodens geben und anrösten, ablöschen mit wenig Wasser und ein bisschen einreduzieren lassen. Dann mit Wasser aufgießen, ein Lorbeerblatt dazu und kräftig aufkochen lassen. Andicken und ggf. nochmals abschmecken. Mit Salz vorsichtig sein, da die Bockwürste viel Würze mitbringen.
Nudeln dazu und fertig!